GTZ Icon

Gesundheits- und Therapiezentrum

St. Valentin

Wir sind ein multiprofessionelles Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat,
im Dienste Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens zu arbeiten.

Unser Team

Karin Mayr

Im Mittelpunkt der Physiotherapie steht das Bewegungssystem des Menschen und dessen Funktionsfähigkeit.

Elisabeth Mühlberghuber

In der Osteopathie steht nicht nur das Bewegungssystem, sondern der ganze Körper im Mittelpunkt der Befundung und Behandlung. 

Gabrielle Ramskogler

Der Weg in Deine Freiheit und Deinen Erfolg ist der Weg zu Dir selbst.

GTZ Team St. Valentin - wir sind eine multiprofessionelle Praxisgemeinschaft

In unseren Praxisräumlichkeiten in der Westbahnstraße, unweit des Bahnhofs, bieten wir ein vielfältiges Spektrum an Behandlungs- und Beratungsmöglichkeiten an, um Sie auf Ihrem Weg zu Ihrer Gesundheit und zu Ihrem Wohlbefinden bestmöglich zu unterstützen. Unser Spektrum umfasst Physiotherapie, Ostheopatie, Crainio-Sacral Therapie, Ergotherapie, Mentaltraining und Coaching.
Die Teammitglieder des GTZ- St. Valentin sind freiberuflich tätig und bieten ihr Angebot in den vielfältig ausgestatteten Behandlungsräumen des Gesundheits- und Therapiezentrum St. Valentin an. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch und individuell mit dem jeweiligen Teammittglied/Therapeuten.
Physiotherapie und Ergotherapie werden ärztlich verordnet und von den Krankenkassen teil refundiert.

Behandlungsraum Physiotherapie im GTZ St. Valentin
Ergotherapiepraxis Prinz - Bewegunsgraum
Ergotherapiepraxis Prinz. Räumlichkeiten in der Westbahnstrasse.

Meine Gesundheit, meine Verantwortung, mein Weg.

So finden Sie uns

Das GTZ St. Valentin befindet sich in der Nähe vom St. Valentiner Bahnhof und ist von dort aus bequem zu Fuß zu erreichen.
Die Praxisräume des Gesundheits- und Therapiezentrums befinden sich im Erdgeschoß.
Parkmöglichkeiten finden sich direkt vor dem Eingang.

Öffnungszeiten

Wir haben keine fixen Öffnungszeiten. Die Termine werden direkt mit dem jeweiligen Therapeuten/Teammitglied vereinbart.

Anschrift

GTZ St. Valentin
Westbahnstraße 52
4300 St. Valentin

Karin Mayr Halbportrait

Karin Mayr

  • Ausbildung zur Physiotherapeutin in Wien 1989 – 1992
  • Physiotherapeutin am Neurologischen Krankenhaus Rosenhügel, Wien 1992-1994
  • Freiberufliche Tätigkeit in Wien ab 1994
  • Studium Lebensmittel- und Biotechnologie, Abschluss 2001
  • Biotechnologin bei VBC-Genomics und Anagnostics
  • seit 2009 Ausbildung in Osteopathie
  • mobile Physiotherapeutin, Hilfswerk St. Valentin
  • Freiberufliche Physiotherapeutin im Team des GTZ St. Valentin seit 2011
  • Osteopathie i.A.
  • Medi Taping
  • Spiraldynamik (Fuß, Kinder, Skoliose)
  • Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos
  • Impingement – Instabilität Schulter
  • Mulligan
  • Bobath
  • Physioenergetik

Physiotherapie

Im Mittelpunkt der Physiotherapie steht das Bewegungssystem des Menschen und dessen Funktionsfähigkeit. Führen Krankheiten, Verletzungen und Fehlbelastungen zu Einschränkungen in der Bewegung oder Schmerzen, oder ist eine postoperative Rehabilitation notwendig, tragen physiotherapeutische Maßnahmen dazu bei, Schmerzen zu lindern, unausgewogene Muskelverhältnisse auszugleichen und Bewegungsabläufe zu optimieren. Zum Einsatz kommen sowohl aktive als auch passive Techniken. Dem Patienten, der Patientin soll  letztlich die Fähigkeit vermittelt werden, seinen Gesundheitszustand selber positiv zu beeinflussen durch Maßnahmen den Alltag betreffend (Büroplatz optimieren, falsches Tragen, Sitzen korrigieren, etc.) und durch Übungen, die die Koordinationsfähigkeit schulen und wodurch das in der Therapie erarbeitete Ergebnis auch längerfristig erhalten werden kann.

Osteopathie

In der Osteopathie steht nicht nur das Bewegungssystem, sondern der ganze Körper im Mittelpunkt der Befundung und Behandlung. Der Grundgedanke ist, dass alle „Systeme“ im Körper wie Muskulatur, Nervensystem, Organe, Faszien etc. miteinander in Verbindung stehen und sich gegenseitig in ihrer Funktion beeinflussen sowohl positiv als auch negativ. (Fehl-)Spannungen in der Muskulatur oder in den Faszien können sich auf Organe, Nerven, etc übertragen. Folglich kann sich daraus ein Symptomenkomplex entwickeln, dessen Behandlung umfassender sein muss, als ein rein physiotherapeutischer. Einen wichtigen Stellenwert in der Osteopathie hat das craniosacrale System, dazu zählt vereinfacht zusammengefasst der Schädel, die Wirbelsäule, das Becken und das Rückenmark, sowie die Hirnhäute. Dieses System kann z.B. durch ein Peitschenschlagsyndrom, durch den Sturz auf das Becken oder durch eine stressbedingt zu hohe Spannung im Nacken, etc. in seiner Funktion gestört werden und zu Beschwerden führen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schmerzen im Bereich Becken, Verspannungen, Tinnitus, Schwindel.. . Je früher solche „Dysfunktionen“ entdeckt und behandelt werden können, umso eher kann man verhindern, dass sich längerfristig Schmerzsymptome entwickeln. Allgemein kann man sagen, dass körperliche Beschwerden nicht symptomorientiert behandelt werden, sondern es wird immer versucht, die Ursache zu finden und zu behandeln.

Karin Mayr begrüßt Patient im GTZ St. Valentin.
Physiotherapie von Karin Mayr
Physiotherapie von Karin Mayr

Florian Prinz

• Ausbildung zum Heil- u. Sonderkindergartenpädagogen – Leitung eines integrativen Montessorikindergartens 2000-2004
• Ausbildung zum Ergotherapeuten in Salzburg 2004-2007
• Ergotherapeut an der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation in den Salzburger Landeskliniken mit Schwerpunkt Handrehabilitation und Neurologie seit 2007
• 
Ergotherapeut in freier Praxis mit Spezialisierung auf die Behandlung von Kindern (Pädiatrie) seit 2008 
• Behandlung von „Schmetterlingskindern“ (Epidermolysis bullosa – EB)
• Lehrtätigkeit an der Fachhochschule für Ergotherapie (Handrehablitiation) 

Manualtherapie für die Obere Extremität
• Kinesiotaping

• Triggerpunktbehandlung
• Grundkurs Sensorische Integrationstherapie EVS
• Ergotherapeutische Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern
• Therapeutisches Klettern mit Kindern 

Halbportrait von Florian Prinz

Ergotherapie

Ergotherapie gehört zu den medizinisch-technischen Berufen, und zielt darauf ab die Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit im Alltag zu verbessern bzw. wiederzuerlangen.

Ergotherapie erfolgt auf ärztliche Verordnung und wird von den Krankenkassen teilrefundiert.

Ergotherapie in der Pädiatrie

In der Ergotherapie lernt und reift Ihr Kind durch spezifische Spiel- Bewegungs- und Wahrnehmungsangebote, handwerkliche Tätigkeiten und gezielte Alltagshandlungen in seinen Fertigkeiten. Durch das Erkennen der eigenen Stärken, das Wahrnehmen mit allen Sinnen und das Entdecken neuer Strategien verbessert sich die Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit Ihres Kindes. Es gewinnt in seinen alltäglichen Aktivitäten mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein.

Ergotherapie in der Handrehabilitation

Unsere Hände sind unser wertvollstes „Werkzeug“ um die täglichen Anforderungen des Alltags selbständig bewältigen zu können. Ist die Handfunktion auf Grund von Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt, kann die Ergotherapie in der Rehabilitation einen wichtigen Beitrag leisten. Durch die Wiedererlangung von Beweglichkeit, Muskelfunktion und Tastgefühl, oder durch die Reduktion von Schmerzen und Überlastungserscheinungen wird die Rückkehr in den Alltag unterstützt.

Kind auf Pedalo
Florian Prinz mit Patient im GTZ St. Valentin.
Florian Prinz mit Kind.
Halbportrait von Elisabeth Mühlberghuber

Elisabeth Mühlberghuber

  • 1986–1989 – Ausbildung zur Dipl. Physiotherapeutin im LKH Steyr
  • 1989–1991 – Berufserfahrung durch PT im LKH Steyr. Schwerpunkte: Chirurgie – und Unfallintensiv sowie Parkinson und MS
  • 1994–1997 – Lehrtätigkeit an der Altenpflegefachschule in Erla
  • 1995–2010 – Mobile Physiotherapeutin beim Hilfswerk St. Valentin
  • Seit 2010 – Freiberuflich tätig als Physiotherapeutin, Gründungsmitglied des GTZ St. Valentin
  • Seit 2014 – zusätzlich freiberuflich tätig als Osteopathin
  • Osteopathie – Ausbildung an der Wiener Schule f. Osteopathie (WSO) 2009–2014
  • Osteopathie – Masterlehrgang an der WSO (in Kooperation mit der Donau-
    Universität Krems 2014-2016
  • Weiterbildung in Biodynamischer Cranialosteopathie bei Dr.Tom Shaver, D.O. seit 2017
  • Manuelle Therapie – Analytische Biomechanik nach R. Sohier für rheumatische, traumatische und orthopädische Pathologien der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Vojta – Therapie für Jugendliche und Erwachsene (Neurologie)
  • Medi – Taping
  • FDM – Fasziendistorsionsmodel nach Typaldos

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine ganzheitliche, auf medizinisch wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende, sanfte manuelle Behandlungsmethode. Sie geht zurück auf den amerikanischen Arzt Dr. Andrew Tailer Still (1828 – 1917). Er stellte fest, dass ein gesunder Ablauf der Lebensfunktionen von einem Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Strukturen im Körper abhängig ist.

„ Das große Ziel ist, die Gesundheit zu finden. Krankheit findet jeder.“
A.T.Still

Mittels sehr differenzierter klinischer und osteopatischer Befundung werden Bewegungseinschränkungen und den damit verbundenen Konsequenzen in den verschiedenen Systemen des menschlichen Körpers festgestellt. Dies umfasst somit nicht nur den

  • Bewegungsapparat (strukt. System – Gelenke, Muskeln, Faszien) sondern auch das
  • viscerale ( innere Organe mit deren Hüllen und dem dazugehörigen Gefäß- und
    Nervensystem), sowie das
  • cranio-sakrale System (Schädel, Kreuzbein, das Zirkulieren der Gehirn- und
    Rückenmarksflüssigkeiten, Peripheres NS).

Voraussetzung für die Gesundheit ist die Beweglichkeit in diesen Strukturen, deren Funktion und Form untrennbar miteinander verbunden sind.
Ziel der Osteopathie ist es, eine Korrektur von Ungleichgewichten zwischen und in diesen Strukturen herzustellen, um so die Selbstregulationsmechanismen und die Selbstheilungskräfte im Körper zu aktivieren.

Allgemeine Info

Sie benötigen eine ärztliche Verordnung mit Diagnose und einer Zuweisung für Physiotherapie und/oder Osteopathie. Diese wird vor Behandlungsbeginn zwecks Bewilligung der Therapie per Post, Fax oder E-Mail an die jeweilige Krankenkasse geschickt. Ausnahmen : die OÖ GKK, KFL, LKuF – hier kann gleich mit der Therapie begonnen werden.
Kostenrückerstattung Physiotherapie
Am Ende der Behandlung senden Sie

  • den Verordnungsschein zusammen mit
  • der Bewilligung
  • der Rechnung und
  • dem Nachweis der Bezahlung

an ihre jeweilige Krankenkasse ein.
Je nach KK bekommen Sie dann einen Teil des bezahlten Betrages rückerstattet.
Den Restbetrag können Sie bei einer bestehenden Privatversicherung geltend machen.
Kostenrückerstattung Osteopathie
Derzeit besteht kein gesetzlicher Anspruch auf Kostenrückerstattung.
Ausnahme: OÖ GKK erstattet einen Kostenzuschuss, in bes. Fällen auch tw. andere KK. Sie können jedoch die Rechnung bei Ihrer Privatversicherung einreichen.

Elisabeth Mühlberghuber mit Patient
Elisabeth Mühlberghuber mit Patient
Hand auf Knie am Patient im GTZ St. Valentin.

Gabrielle Franziska Ramskogler

  • systemisch-ganzheitliche Strukturaufstellung
  • Rückführung
  • Mentaltraining
  • Quanten-/Matrixheilung
  • geistige Heilweisen
  • Rückführung
  • Neue Homöopathie
  • Russische Heilweisen
  • ganzheitliche Begleitung und Mentaltraining für Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Schamanisches Coaching
  • Planetencode nach Vadim Tschenze
Halbportrait von Gabrielle Ramskogler

Lebensweg

Meine Gabe Menschen und Systeme ganzheitlich wahrzunehmen sowie meine langjährigen Erfahrungen als Mutter und in beruflichen Projekten führten mich unter anderem zu Ausbildungen wie Quanten-/Matrixheilung, geistige Heilweisen, systemisch-ganzheitliche Strukturaufstellung, Rückführung, Neue Homöopathie, Russische Heilweisen, ganzheitliche Begleitung und Mentaltraining für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Schamanisches Coaching, Planetencode nach Vadim Tschenze.

 

Lebensmotto

Wie ein roter Faden und als Lebensmotto, begleitet mich dabei ein Satz von Franklin D. Roosevelt: 

„Die Menschen sind nicht Gefangene des Schicksals, sondern nur ihres Denkens.“

Die Lösung unserer Probleme liegt meist in uns selbst, dort wo wir am wenigsten suchen. Ich freue mich darauf, dich auf deinem Weg zu begleiten, neue Perspektiven und Wege zu finden!

Gabrielle Ramskogler
Mentaltherapie von Gabrielle Ramskogler
Gabrielle Ramskogler im Gespräch

Impressum Haftung & Datensschutz

Karin Mayr
Rohrbachbergstrasse 2
4300 St. Valentin

Alle bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Wir können jedoch keine Garantie dafür übernehmen, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt werden. Dies gilt insbesondere für alle Verlinkungen zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Für die Inhalte auf verlinkte Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die im Rahmen der Therapie erhobenen Gesundheitsdaten (Anschrift, Geburtsdaten, Vers. Nr., medizinische Diagnosen, Kopien von ärztlichen Befunden oder Röntgenbildern u.d.gl.) unterliegen dem Datenschutz-Anpassungsgesetzt 2018 und werden zum Zwecke der Dokumentation (laut MTD Gesetz) erfasst und für den Zeitraum von 10 Jahren (laut MTD Gesetz) gespeichert. Mögliche Empfänger Ihrer Gesundheitsdaten sind der verordnende Arzt oder die zuständige Krankenkasse. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten.

Websiteentwicklung: Brainsonic – St. Valentin